KONF – Kommunikations- & Konfliktkultur

Exklusiver Team-Workshop zur Optimierung der Teamkommunikation und -kohärenz. Ihr Team lernt Strategien zur effektiven Austragung von Differenzen kennen und geht unmittelbar aktuelle Konfliktherde an.

Ort: Hamburg oder an Ihrem Standort

Wie gehen wir miteinander um?

Bestandteile: Theorie

  • Einführung in die Kommunikationstheorie (Watzlavick, Schulz von Thun)
  • Transaktionsanalyse, Dramadreieck
  • konstruktive und destruktive Kommunnikkationsstile
  • gelebte Just Cultu

Praxis

  • Wie kommunizieren wir miteinander?
  • Wie lösen wir in der Regel unsere Konflikte?
Methoden: Vortrag, Analyse des Eigensystems, Gruppendynamische Prozesse
Dauer: 1 Tag
Teilnehmerzahl: 5 bis 20
Veranstaltungsort: Hamburg. Den genauen Veranstaltungsort übermitteln wir Ihnen 14 Tage vor Trainingsbeginn.
Ergebnissicherung: Ergebnisprotokoll mit Maßnahmen-Commitment des Teams
Zielgruppe: Teams aus allen Branchen, insbesondere sicherheitskritischen Arbeitsbereichen, aus der Schiff- und Luftfahrt, dem Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Energiesektor, Qualitätsmanagement…

Beschreibung

Klarer kommunizieren – besser miteinander umgehen

Informationsdefizite, Differenzen, ungelöste Konflikte. Das kostet nicht nur Nerven, Zeit, Energie und Geld. Auch wenn es manche nicht wahrhaben möchten: Teamkohärenz ist eine, wenn nicht gar die entscheidende Größe für effektive Kooperation und damit auch für die Sicherheit. Stimmt es in einem Team auf der Beziehungsebene  nicht, dann gibt es auch auf der Sachebene und im daily business Reibungsverluste. In brenzligen Situationen aber noch viel mehr! Doch dann ist es zu spät für eine Optimierung. Professionell ist es deshalb, die Kohärenz des Teams in “ruhigen” Zeiten zu stärken, Konflikte und Differenzen dann zu bearbeiten und präventiv dafür zu sorgen, dass das Team eine Einheit bildet.

Dieser Workshop ist das ideale Tool dafür. Das Team erhält Input zu Ursachen und Auswirkungen von Konflikten, lernt Strategien zur effektiven Austragung von Differenzen kennen, reflektiert die eigene Kommunikation- und Konfliktkultur im Team und geht unmittelbar aktuelle Konfliktherde an, arbeitet schwelende Differenzen auf. 

Inhaltlich wird vermittelt:

  • Theoretische Basis
    • Einführung in die Kommunikationstheorie (Watzlavick, Schulz von Thun)
    • Transaktionsanalyse, Dramadreieck
    • konstruktive und destruktive Kommunnikkationsstile
    • gelebte Just Culture
    • Übertragung in die Prozesse der täglichen Praxis
    • Übungen zum Verändern von situativen Wahrnehmung und Bewertung
    • wesentliche Tools zur „gewaltfreien Kommunikation“
  • Das Team reflektiert im Workshop:
    • Wie kommunizieren wir miteinander?
    • Wie lösen wir in der Regel unsere Konflikte?
    • Wie aktiv gehen Differenzen an?
    • Welches Konfliktverhalten habe ich persönlich?

Der Nutzen:

  • Aktuelle Konflikte kommen gleich auf den Tisch.
  • Das Team übt Strategien ein, die es sofort anwendet und künftig immer wieder nutzen kann.
  • Die Teamkohäsion verbessert sich nachhaltig

Nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit! 

Shopping Cart