Ausbildung zum zertifizierten HF-Coach*in

11.781,00  inkl. 19% MwSt.

Werden Sie systemischer Human-Factors-Coach*in. Erlernen Sie das Coaching Handwerk von versierten Experten und schließen Sie Ihre Ausbildung zum zertifizierten HF-Coach*in ab.

Ort: Hamburg

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Werden Sie zum internen Agenten für Human Factors

Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe. Werden Sie selbst systemische(r) HF-Coach:in! Lernen Sie das Coaching-Handwerk von erfahrenen Coaches und Experten aus unterschiedlichen Branchen und schließen Sie Ihre Ausbildung zum zertifizierten HF-Coach bzw. zur zertifizierten HF-Coachin ab. So können Sie ihr System von innen unterstützen, Einzelne und ganze Teams gezielt coachen und optimieren. Eine starke Expertise für Ihre Zukunft – als Führungskraft, Trainer:in oder Teamleader:in.

Voraussetzung für den Start in die Ausbildung ist der vorherige Besuch des Basismoduls HF Coaching kompakt.

Bestandteile:
  • Sie erhalten ausführliches und fundiertes Wissen über Human Factors, Team Resource Management und nontechnical Skills
  • Basiswissen systemische wie persönliche Resilienz, Resilienzfaktoren und -Steigerung
  • Diverse Entscheidungsmodelle und Tools zur Förderung der Kommunikation von Teams im Alltag wie in Notsituationen
  • Kommunikationsstile, Führungsverhalten, Konfliktmanagement
  • Persönlichkkeitsmodelle, Grundwissen Psychologie
  • Fundierte Ausbildung zum systemischen Coach mit allen wichtigen Bestandteilen zur ressourcenorientierten Unterstützung anderer
  • Coaching-Methoden aus allen wichtigen Schulen wie NLP, Transaktionsanalyse, …
Module Modul 1 – Coaching wirkt! Basiswissen systemisches Coaching & ressourcenorientierte Unterstützung

Modul 2 – CRM anwenden: Crew Resource Management, Persönliche und organisationale Resilienz stärken, Teamresilienz & individuelle Persönlichkeit

Modul 3 – Konflikte & Team: Führungsstile und -kultur, systemische Gesetze und Hierarchie, Konflikte im Team bearbeiten, Teamcoaching, Optimierung soziotechnischer Systeme

Modul 4 – Stress- & Krisenmanagement: Kommunizieren, Entscheiden und Handeln unter Belastung, Nontechnical Skills Assessment, Operatives Coaching

Modul 5 – Coachingpraxis & Haltung: Assessment von NoTechs, persönliche Grenzen erfahren im Simulatortraining, professionelle Manöverkritik

Modul 6 – Strategie & Auftreten als Coach + Zertifizierung: Vorbereitung auf und Durchführung der Zertifizierung zum systemischen HF-Coach

Ergänzung durch Übungseinheiten, Peergroups, etc.

Methoden: Unterricht, Diskussionen, Workshop, div. Übungen in 1:1 Situationen, Fallstudien, Teamübungen, Simulator-Einheit, Peergroup-Coaching, Übungseinheiten
Dauer: 6 Module á 3 Tage (Aufwand: 7-10 Monate), teilweise online
Teilnehmerzahl: 14 bis 25
Veranstaltungsort: Hamburg. Die genauen Veranstaltungsorte werden rechtzeitig vor den Modulen bekanntgegeben.
Zertifikat: Abschluss zum systemischen Human-Factors-Coach, zertifiziert nach Standards des Deutschen Verbands für Coaching und Training (DVCT).
Zielgruppe: Maritime: Offiziere, Trainingsmanager:innen, HR-Manager:innen, Kapitänsanwärter:innen, Lotsen

Healthcare: Qualitätsmanager:innen, Chefärzte:innen, Personalmanagement, Pfleger:innen

Aviation: Pilot:innen, Fluglots:innen, Purser, CRM-Trainer:innnen

weitere sicherheitsrelevante Bereiche: Polizei, Feuerwehr, Leitstellen, Militär und Krisenmanagement, Teamleader:innen, …

 

Beschreibung

Kapitän: „Ich wende CRM doch schon an und habe fundierte Kenntnisse über Human Factors. Wozu sollte eine Fortbildung über HF-Coaching oder gar eine Ausbildung zum HF-Coach gut sein?“

Gegenfrage: Wozu sollte ein Fußballbundesliga-Spieler noch den Trainerschein machen?

Weil mentale Unterstützung sowie Führung von Menschen und Teams sich gleichermaßen wie konstruktive Kommunikation bei weitem nicht in den Inhalten oder deren routinierter Anwendung erschöpft. Mentale und individuelle Anleitung anderer verlangt nach fundierten Kenntnissen über psychologische Grundmechanismen, erprobtem Handwerkszeug, nach sicheren Methoden und Tools der Begleitung, sowie einer reflektierten und ausgereiften didaktischen Haltung.

Prüfen Sie sich einmal selbst:

  • Was weiß ich über die menschliche Psyche und wie sie das jeweilige Verhalten von Menschen beeinflusst?
  • Was für Methoden nutze ich, um meinen Mitarbeitern zu helfen, ihre mentalen Ressourcen zu steuern und diese voll auszuschöpfen?
  • Welche Tools kenne ich, um Haltung und Verhalten anderer gezielt und nachhaltig zu verändern, welche Methoden zur Unterstützung von Entscheidungsfindung, Ziel-Definition, Eigenmotivierung?
  • Welche Skills zum Formen, Entwickeln, Modifizieren und zielgerichteten Ausbau von personenbezogenen Fähigkeiten nutze ich?
  • Wie viel weiß ich darüber, wie man Teamspirit und -kommunikation fördert und Reibungsverluste abbaut?
  • Was würde ich tun, wenn ein Teammitglied mir sagt: Es möchte gerne sein Verhalten ändern und optimieren, schafft es aber nicht?
  • Welche Werkzeuge zu Einführung und Sicherung einer JUST-Culture kenne ich? Wie würde ich mit Wiederständen umgehen?

Menschen gezielt unterstützen 

Von jeder Führungsperson wird heute mehr denn je aktives Mentoring erwartet; dass sie ihren Teammitgliedern individuelle Unterstützung bietet, junge, aufstrebende Mitarbeiter:innen früh einbindet und fördert. Aber wie? Systemisches Coaching ist mit seinem spezifisch ressourcenorientierten Ansatz die ideale Ergänzung für gelebtes Crew Resource Management.

Jeder Mensch ist einzigartig, hat individuelle Fähigkeiten und Potentiale, auch Schwächen und Entwicklungsfelder, blickt in die Wet nach eigenen Grundüberzeugungen und persönlichen Glaubenssätzen. Zudem war und ist er eingebunden in ein je anderes System sozialer Kontakte, Prägungen und Teamkonstellationen, die ihn beeinflussen, seine Möglichkeiten und sein Selbsterleben durch Interaktion fördern oder hemmen. Das systemische Coaching stellt ein hierauf abgestimmtes Unterstützungsverfahren bereit, mit dem Mensch und System ganzheitlich gefördert und optimierend beeinflusst werden können; auf der Ebene der indiviiduellen Persönlichkeit sowie der Einflüsse seines sozialen Umfelds und Teamzusammenhangs. Das systemische HF-Coaching bietet Ihnen speziell auf Ihre Zielgruppe zugeschnittene Methoden. Denn individuelles Verhalten und Agieren im Team optimieren sich nicht allein durch Ansprache und Aufforderung. Weil Personen sich immer so verhalten, wie es ihrer Persönlichkeit und ihren Einstellungen entspricht. Um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen, gilt es vor allem die Einstellungen von Menschen positiv zu beeinflussen. Und dazu braucht es anderer Methoden als lediglich Ansprache, Training oder gar Befehl. Systemische Coaching als die Methode „inhaltsunabhängiger Unterstützung Anderer nach deren Wünschen und individuellen Zielen“ bietet genau das. Mit systemischem Coaching – angewandt auf einen Einzelnen oder ein ganzes Team – helfen Sie anderen, ihre Potentiale zu erkennen, Ressourcen zu stärken sowie systemkritische Störfaktoren zu minimieren oder zu egalisieren.

Eine ideale Methode zur Optimierung Ihres Teams wie Ihrer eigenen beruflichen Kompetenzen.

Aufbau der Ausbildung

Voraussetzung für den Besuch der Ausbildung ist die zugvorige Teilnahme am Seminar HF Coaching kompakt.

Modul 1

(27.01. – 29.01.2023)

Coaching wirkt!

  • 5-Phasen-Modell
  • Haltung fördert Ressourcen
  • Vision und konkrete Meilensteine
  • Ressourcenorientierte Unterstützung
Modul 2

(24.02. – 26.02.2023)

Crew Resource Management anwenden und fördern

  • Analyse von Fehlerketten und -ursachen
  • Stressmodelle, Prävention und Resilienz
  • Individuelles Stressverhalten optimieren
  • Führung & effektive flache Hierarchie
Modul 3

(24.03. – 26.03.2023)

Team und Kooperation

  • Gefühle, Unbewusstes und Blockaden
  • Teamdynamiken & Konflikte
  • Persönlichkeitsmodelle & Rollenbewusstsein
  • aktive Steuerung von Kommunikation
  • Innere Antreiber, kontraproduktive Einstellungen bearbeiten
  • ressourcenorientiertes Teamcoaching
Modul 4 

(28.04. – 30.04.2023)

Stress- und Krisenmanagement

  • Assessment, wertvolles Feedback geben
  • Kommunizieren und Kooperieren unter Druck
  • Entscheiden, Selbst- und Fremdmanagement
  • Tools zur proaktiven Resilienzförderung
  • Mein Mandat als Coach, Auftragsklärung
Modul 5

(15.05. – 17.05.23)

Coachingpraxis & Haltung (Simulator-Einheit)

  • Assessment von NoTechs
  • persönliche Grenzen erfahren im Simulatortraining (branchenspezifisch)
  • Feedbacktechniken und professionelle Manöverkritik
Modul 6

(30.06. – 02.07.2023)

Auftreten als Coach, Zertifizierung zum systemischen Human-Factors-Coach

  • Strategie und Auftreten als HF-Coach
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung
  • Zertifizierung unter Aufsicht von und nach Standards des Deutschen Verbands für Coaching und Training (DVCT)
Ergänzung durch Übungseinheiten, Peergroups, etc.

Business Coaching bedeutet inhaltsunabhänge Unterstützung: Trotz der Konzentration auf Methoden, die im spezifischen Bereich Human Element besonders zielführend und nutzbringend sind, ist die Ausbildung so allgemein angelegt, dass Sie für alle Lebens- und Arbeitsbereiche anwendbar sind. Sie lernen das Coaching-Handwerk von Grund auf; wie Sie Anderen in ihren individuellen Zielen helfen, ihre Ressourcen optimal zu nutzen, Blockaden und kontraproduktive Überzeugungen abzulegen und sie in hilfreiche, erfolgsversprechende Stärken zu verwandeln.

Warenkorb
Scroll to Top